Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Rezept drucken
Tiramisù-Muffins
Eine sehr leckere Variation von Muffins. Ergänze den Grundteig mit einer Amaretto-Kaffe-Mischung. Noch ein wenig Kaffepulver in den Teig. Dann nach dem Backen, mit Messer etwas aufstechen und mit Espresso-Amaretto beträufeln. Als Topping Mascarpone mit Zitronensaft, Eigelb, Vanillezucker und etwas Zucker verwenden.
Menüfolge Dessert
Küche Italian, Schweiz
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 35 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Stück
Zutaten
Menüfolge Dessert
Küche Italian, Schweiz
Vorbereitung 1 Stunde
Kochzeit 35 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. 2/3 der Eier aufschlagen und verquirlen.
  2. Zucker und die Butter in kleineren Stücken hinzufügen und gut verrühren.
  3. Milch, Kaffe mit Amaretto und Mehl langsam hinzufügen und gut vermengen. Das Backpulver ergänzen.
  4. In zwölf Muffins-Formen mit Papier auf etwa 2/3 Höhe einfüllen
  5. 35 Minuten bei 180 Grad in der Mitte des vorgeheizten Ofen backen
  6. Mit scharfen Messer die Mitte einstechen und mit einer Tasse Kaffe mit Amaretto beträufeln. Auskühlen lassen
  7. Mascarpone mit etwas Zitronensaft und geriebenen Zitronenschalen, Eigelb von 1/3 der Eier und Vanille und Zucker verrühren
  8. Mit Spritzsack die Mascarponemasse auf die Muffins geben
  9. Mit Kakaopulver bestreuen
Rezept Hinweise

Wegen dem Mascarpone und dem rohen Eigelb kühl und nicht zu lange aufbewahren. Man kann weniger Zitronensaft oder auch Orange verwenden. Besser als Vanillezucker ist mit Vanillestängel. Es ist auch möglich etwas Mehl mit zerkrümelten Löffelbuscuits zu ersetzen