Laufen

Läufer, die mehr als 80 km pro Woche absolvieren, verdoppeln das Risiko einer Erkrankung der Atemwege.
Sportler, die zwischen 20 und 30 km pro Woche laufen, weisen ein besseres Immunsystem auf und sind weniger anfällig für Erkältungen.
Regelmässige Laufeinheiten eignen sich besonders, um die Stabilität der Knochen nachhaltig zu verbessern.
Forscher der University of Michigan kamen zu dem Ergebnis, dass schon zwölf bis 20 Minuten laufen (dreimal pro Woche) die Mineraldichte in den Knochen erhöht.

Es gibt einige schöne Läufe, an denen ich teilnahm:
Für mich war sicher der faszinierendste der Jungfrau-Marathon mit herrlicher Aussicht und Berglandschaft und wenn man im Ziel ankommt fühlt man sich so richtig als 'Held'. Natürlich war auch der Lauf beim Ironman, vor allem das Ankommen im Ziel, ein Höhepunkt.